Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!

Schließlich ist es die erste Mahlzeit des Tages und muss euch für den halben Tag mit Energie versorgen.

Gerade deshalb muss ein gutes Frühstück vielen Anforderungen genügen.

Dieses Nuss-Obst-Müsli schafft das mit Leichtigkeit!

Es enthält viele Vitamine, ist gesund und versorgt euch mit ausreichend Energie für einen perfekten Start in euren Tag!

 

Zutaten für das Müsli

– ½ ApfelZutaten

– ½ Kiwi

– 1 Banane

– verschiedene Nüsse (Cashews, Mandeln, Walnüsse, usw.)

Beeren zum Garnieren

 

Zutaten für die Mandelmilch

– 150 g Mandeln

– 300 ml Wasser

– 3-5 Datteln

 

Dieses Müsli strotzt nur so vor verschiedenster gesunder Zutaten, die euch den kompletten Tag versüßen. Die dazugehörige Mandelmilch ist zu 100 % vegan, schmeckt gut und ist angenehm mild und süß.

Da knurrt einem direkt der Bauch!

Zeit für ein Fitness Frühstück!

 

Zubereitung

Damit ihr dieses Fitness Rezept zubereiten könnt, benötigt ihr ein Schneidbrette, ein Messer, ein feines Sieb und einen Mixer. Das war es auch schon!

Auf in den Tag!

 

Apfel

Als erstes nehmt ihr den Apfel zur Hand und halbiert ihn.Apfel

Vorher solltet ihr ihn natürlich gut abgewaschen haben. Denkt an die Nährstoffe und esst ihn mit Schale, da sich unter dieser die meisten Nährstoffe befinden.

Die Hälfte, die ihr verwenden wollt, schneidet ihr in Stücke. Ihre Größe könnt ihr ganz euren Vorlieben anpassen.

Einige mögen kleine Stücke lieber, die sich mit den anderen Zutaten vermengen, und andere brauchen im Müsli ein großes, knackiges Stück Apfel zwischen den Zähnen.

Äpfel enthalten viele Antioxidantien und Vitamin C, weshalb sie euer Immunsystem in Schuss halten.

Ein super Obst!

 

Kiwi

Die Kiwi bringt in euer Müsli nicht nur eine farbliche Abwechslung, sondern auch noch viele Vitamine mit.Kiwi

Sie enthalten unheimlich viel Kalium, aber auch viel Calcium, Magnesium und Vitamin C.

Das Kalium reguliert das Zellwachstum und beeinflusst die Freisetzung von Hormonen wie zum Beispiel die Freisetzung von Insulin.

Und dann schmeckt die Kiwi auch noch hervirragend.

Eine geniale Komponente für euer Müsli.

Auch die Kiwi schneidet ihr ganz nach eurem Belieben auf.

 

Banane

Ihr nehmt eure erste Mahlzeit des Tages zu euch.Banane

Ihr benötigt Energie!

Dieser Energielieferant ist die Banane.

Sie enthält vier verschiedene Kohlenhydrate, die zeitversetzt freigesetzt werden.

Das heißt, dass ihr den gesamten Morgen über mit genügend Energie versorgt sein.

Einen besseren Start in den Alltag kann es nicht geben!

So werdet ihr wach und seid fit und vital.

Außerdem sorgen diese Kohlenhydrate dafür, dass ihr keine Heißhungerattacken bekommt.

Bananen beinhalten sehr viele wichtige Mineralstoffe wie Magnesium. Es hilft gegen Muskelkrämpfe und unterstützt euren Körper dabei, einen konstanten Blutdruck aufrecht zu erhalten.

Die verwendete Banane sollte mindestens teilweise eine braune Schale haben. Das zeigt euch, dass die Banane reif ist und dass die enthaltene Stärke bereits zu Fructose umgewandelt worden sit.

Schneidet sie in schöne Scheiben und ab damit zu den anderen Zutaten!

 

Nüsse

Nüsse sind die Basis dieses Fitness Müslis.

Sie haben den Vorteil, dass sie deutlich weniger Stärke als die Cornflakes enthalten. Also enthalten sie deutlich weniger von den sich schnell in Zucker umwandelnden Kohlenhydrate.

Dafür enthalten sie viele ungesättigte Fettsäuren, Aminosäuren und Protein, die für einen guten Muskelaufbau, straffe Haut und gesunde Haare essentiell sind.Nüsse

Hier könnt ihr eure liebste Nusssorte verwenden. Egal ob Cashews, Walnüsse, Mandeln oder Haselnüsse, jede Sorte schmeckt in diesem Müsli gut!

Wichtig ist bei den Nüssen, dass ihr sie über Nacht in Wasser legt.

Aber warum? Durch dieses Vorgehen neutralisiert ihr die Phytinsäure, die sich in Nüssen befindet.

Diese Phytinsäure benötigen Hülsenfrüchte, Ölsaaten und Getreide, um die für ihr Wachstum notwendigen Phosphate speichern zu können.

Im menschlichen Körper bindet sie die mit der Nahrung aufgenommenen Mineralstoffe, darunter Calcium, Magnesium, Eisen, usw. Diese Mineralstoffe werden von der Phytinsäure unlöslich gebunden, sodass sie euer Körper nicht mehr verwenden kann. Euer Körper scheidet die wichtigen Mineralstoffe einfach wieder aus.

Also gießt ihr am Morgen das Wasser weg.

Anschließend gebt ihr die Nüsse in einen Mixer und zerkleinert sie, bis ihr mit ihrer Konsistenz zufrieden seid.

 

 

Mandelmilch

Nun ist eure Müslischale bereits gut gefüllt, aber eines fehlt noch: Die Mandelmilch.

Für die Mandelmilch nehmt ihr 150 Gramm Nüsse und 300 Milliliter Wasser. Auch diese Nüsse solltet ihr vorher ca. 8 Stunden lang in Wasser gelegt haben, um die Phytinsäure zu neutralisieren.

Die Datteln könnt ihr ebenfalls einweichen, damit sie für die Verarbeitung eine bessere Konsistenz haben. Außerdem kann dadurch die Milch ihre Süße leichter übernehmen.

Im Endeffekt enthält die Mandelmilch aus den Nüssen und den Datteln nur das Beste:

Sie steckt nachher voller Nährstoffe aus beiden Zutaten!

Mandelmilch

 

Zubereitung

Ihr packt die Mandeln in den Mixer und gießt das Wasser hinzu. Je nachdem, wie süß ihr die Milch haben wollt, fügt ihr zwischen 3 bis 5 Datteln hinzu.

Alternativ könntet ihr aber auch Agavensirup verwenden.

Anschließend mixt ihr die Zutaten für ca. 1 bis 2 Minuten, sodass alle Zutaten anständig zerkleinert werden und eine Substanz bekommt, die angenehm zu trinken ist.

Trotz des Mixens werden noch kleine Mandelstücke vorzufinden sein. Damit euch diese nicht im Hals kratzen, wenn ihr die Milch trinkt, nehmt ihr ein feines Sieb zur Hand und siebt die Milch einmal durch.

Und fertig!

Jetzt habt ihr eine köstliche Mandelmilch mit bester Konsistenz, einer milden Süße und den besten Nährstoffen der Nüsse und der Datteln.

Also beinhaltet die Milch das Magnesium der Datteln und die Aminosäuren der Nüsse.

Gesünder kann eine Milch nicht sein!

Außerdem ist sie zu 100 % vegan!

Sie ist ein super Fitness Produkt, das euch vital und fit hält.

Ihr könnt sie für euer Müsli verwenden, aber auch für Kaffee oder anderes nehmen. Es sing keine Grenzen gesetzt!

Im Gegensatz zu Kuhmilch enthält die Mandelmilch keine Laktose und wurde nicht abgekocht, um sie haltbar zu machen. Das heißt, dass sie auch noch alle wertvollen Nährstoffe enthält.

 

Fitness Frühstück

Wenn ihr nicht bereits alle Zutaten in eine Schüssel gepackt habt, ist jetzt dafür der richtige Zeitpunkt Fit in den Morgen - Energie für den Taggekommen.

Wenn ihr alle Zutaten hinzugefügt habt, könnt ihr das Müsli noch garnieren.

Am besten eignen sich die Beeren der Saison.

Lecker schmecken zu diesem Müsli Blaubeeren, die viele Antioxidantien und andere Vitamine enthalten. Aber auch Erdbeeren runden den Geschmack ebenso gut ab.

Nachdem ihr euer Frühstückskunstwerk vollendet habt, gießt ihr die Mandelmilch dazu.

Fertig!

Dieses Frühstück weckt euch morgens auf und gibt euch Kraft für den gesamten Morgen.

Probiert es gleich zum nächsten Frühstück aus.

Guten Appetit und guten Morgen!

Kommentare