Für das Trizeps-Training gibt es Unmengen an verschiedenen Übungen.

Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene, die Auswahl der richtigen Übungen ist entscheidend.die 2 besten Übungen für euren Trizeps

Nur mit der Auswahl der richtigen Übung könnt ihr eure Muskeln optimal trainieren und so schnellstmöglich den größtmöglichen Muskelaufbau erreichen.

Ich zeige euch, wie ihr mit nur zwei Übungen einen massiven Trizeps aufbaut!

Da es drei Trizepsköpfe gibt, zeige ich euch zwei Übungen, mit denen ihr alle drei während eures Trainings fordert.

Die erste Übung stimuliert den äußeren, den lateralen Trizeps, während die zweite Übung vor allem den inneren, den langen Trizeps belastet.

Den mittleren Trizeps belastet ihr durch beide Übungen ebenfalls.

Dehnt eure Arme, wärmt euch auf, es geht los!

 

Trizepsdrücken

Der fast schon unbestrittene König der äußeren Trizepsübungen ist das Trizepsdrücken mit einem Seil am Kabelturm.

Das funktioniert wie folgt:        Trizepsdrücken

Entweder nehmt ihr einen schulterbreiten Stand ein und geht ein wenig in die Knie, die Füße sind dabei parallel. Oder ihr setzt eure Füße schulterbreit und ebenfalls parallel versetzt auf, sodass ein Fuß vorne und einer hinten steht.

Wählt den Stand, bei dem ihr eine bessere Balance habt, also fester steht.

Ihr nehmt das Seil in eure Hände. Durch den Aufbau des Seiles hat jede Hand einen guten und festen Halt.

Dann drückt ihr das Seil nach unten und zieht es am maximalen Punkt der Spannung auseinander, also nach außen.

Wenn ihr das Seil auseinandergezogen habt, haltet ihr diese Spannung kurz. Dann führt ihr das Seil wieder langsam nach oben.

Durch das Ziehen nach außen ist sehr gut sichtbar, wie der äußere Trizeps belastet wird.

Während der gesamten Übung haltet ihr euren Rücken gerade und lasst eure Ellenbogen eng am Körper. Lasst euren Armen keinen Freiraum, um herumschwingen zu können. Lasst die Spannung auf dem Trizeps, also achtet auf die Position eurer Ellenbogen.

Durch diese Übung, vor allem durch das Auseinanderziehen, übt ihr auf den äußeren Trizeps eine optimale Spannung aus. Wenn ihr das Seil nach oben geführt habt, habt ihr gleichzeitig eine tolle Dehnung.

Mit dieser Übung führt ihr einen so guten Bewegungsradius für euren lateralen, also äußeren Trizeps aus, dass ihr durch den Bewegungsablauf das Pumpen des Blutes in den Muskel unterstützt.

Der Muskel wird bestmöglich mit Sauerstoff versorgt. Dem Muskelaufbau steht nichts im Wege!

Top Übung!

 

 

Bankdips

Mit dieser Übung könnt ihr den inneren, also den langen Trizeps sehr gut trainieren.

Dafür benötigt ihr zwei Bänke, die ihr mit den langen Seiten zueinander parallel aufstellt. Ihr solltet sie so weit voneinander entfernt aufstellen, dass auf der einen Bank eure Füße auf den Hacken abstellen könnt, während ihr euch auf der anderen Bank mit den Händen abstützen könnt.Bankdips

Die Stellung der Hände sollte nicht zu eng oder zu breit sein. Am besten setzt ihr sie etwas breiter als eure Schulterbreite auf der Bank auf.

Diese Stellung der Hände ist wichtig, damit ihr euren Körper mit genügend Platz absenken könnt.

Dann geht ihr nach unten und drückt euch wieder nach oben.

Lasst euch ungefähr so weit absinken, dass eure Arme einen rechten Winkel formen. Der Winkel sollte nicht noch kleiner werden.

Versucht bei dieser Übung, die Ellenbogen eng am Körper zu lassen. Gerade bei dieser Übung tendiert man unterbewusst dazu, die Ellenbogen nach außen zu bewegen.

Wenn ihr den rechten Winkel erreicht habt, merkt ihr eine geniale Dehnung. Das heißt, dass die Muskelfaszie gedehnt wird.

Mehr Platz für Muskelwachstum!

Der Reiz für neue Muskelmasse wird gesetzt.

Wenn ihr mit einer Trainingspartnerin oder einem Trainingspartner trainieren solltet, dann könnt ihr euch auf eure Oberschenkel noch zusätzliche Gewichte legen lassen.

Ein bisschen Zusatzgewicht kann nie schaden!

So könnt ihr euren Trainingspartner beim Training unterstützen und euch darüber freuen, ihm beim Schwitzen zusehen zu können. Aber denkt bei der Auswahl der Gewichte immer daran, dass auch ihr dran seid und euer Trainingspartner für euch die Gewichte aussucht.

Steigert euch nach und nach und packt eurem Trainingspartner nicht direkt die großen Gewichtsplatten auf die Beine.

Viel Spaß!

 

Das dynamische Duo

Mit drei ordentlichen Sätzen dieser beiden Übungen steht einem breiten und ausgeprägten Trizeps nichts mehr im Wege!Das dynamische Duo

An schweren Trainingstagen reichen 6 bis 8 Wiederholungen. Falls ihr etwas Abwechslung braucht, könnt ihr auch 15 bis 20 Wiederholungen machen.

Dann werdet ihr ein etwas anderes Brennen merken. Eine andere Art von Muskelfasern wird dann beansprucht und trainiert.

Beide Varianten sind wichtig, um einen schönen Trizeps zu erhalten und das Maximum aus eurem Muskelaufbau herauszubekommen.

 

Wenn ihr sehen wollt, wie ich diese Übungen vormache, dann klickt ihr hier.

Damit eure anderen Muskeln nicht zu kurz kommen, habe ich für euch den perfekten Trainingsplan!

Dafür müsst ihr einfach hier klicken!

 

Viel Erfolg beim Erreichen eures Ziels!

Kommentare