DER VEGANE KRAFTSPORTLER

Karl Ess zählt zu den Superstars der deutschen Fitness-Szene. Durch seinen veganen Lebensweg möchte er anderen Menschen vor allem eines vermitteln: Ein gutes Gefühl statt eines schlechten Gewissens.
In den vergangenen 3 Jahren hat sich Karl Ess an die Spitze der deutschen Fitness-Szene hochgearbeitet. Der sich vegan ernährende Athlet und Unternehmer verdankt seinen schnellen Aufstieg seinem ausgeklügelten Online-Fitnessprogramm „360 Grad Paket“, das Training und Ernährung ganzheitlich verbindet. Im Oktober 2015 veröffentlichte Karl Ess ein neues Fitnessprogramm, dass unter dem Namen „ Bodywork 360Grad“ vertrieben wird.
Zudem hat der studierte Wirtschaftsingenieur u.a. die Marke Profuel aufgebaut, unter der Nahrungsergänzungsmittel ohne tierische Inhaltsstoffe vertrieben werden. Auch hinter der erfolgreichen Sportbekleidungs-Marke „ GymAesthetics“ steckt der charismatische Fitness Coach. Karl Ess ist der populärste deutsche Fitness-Coach auf Youtube. Ein Millionenpublikum verfolgt seine Work-Outs und Tipps zu Ernährung und Gesundheit in sozialen Medien.

Sein veganer Werdegang

Seit 2011 ist Karl Ess Veganer aus Überzeugung. Das hat zwei persönliche Gründe. Erstens suchte der Leistungssportler schon früh nach gesunden und natürlichen Wegen, seine Kraft und Ausdauer weiter zu steigern. Zweitens, gab der Arzt seinem Großvater nach zwei Herzinfarkten einen medizinischen Ratgeber zur Hand, der erklärte wie man sein Herz mit gesunder Ernährung schützen kann.
Seitdem setzt sich Karl Ess aktiv mit Veganismus und gesunder Lebensgestaltung auseinander. Er beschäftigt sich auch mit den größeren Zusammenhängen: Mit der Nahrungsmittelindustrie und der Politik, mit kulturellen Gewohnheiten, mit Geschmack und Genuss.

Veganer Hedonismus – die Lust am langen und gesunden Leben

Überzeugen, statt Überreden: Karl Ess holt als veganes Vorbild Leute dort ab, wo sie gerade sind. Die zwanglose Lust an einem gesunden und langen Leben steht deshalb im Vordergrund – nicht ideologische Überlegungen. Nichtsdestotrotz kämpft er dafür, die Ausbeutung der Tiere durch die Menschen zu beenden und um den eigenen ökologischen Fußabdruck zu verbessern.

Gutes Gefühl statt schlechtes Gewissen

Statt einem schlechten Gewissen, will Karl Ess Menschen vor allem ein gutes Gefühl geben. Vegane Ernährung wirkt – sie gibt mehr Kraft und beschert eine beeindruckende Physis. Hinter Veganismus steckt kein Trend, sondern ein neues, zeitgemäßes Lebensgefühl. Mit der Parole: So lebt es sich leichter und viel gesünder. Ethische und ökologische Überlegungen wie Massentierhaltung und Umweltschäden spielen auch eine große Rolle, fließen aber erst an zweiter Stelle in die Argumentation mit ein.

Unermüdlicher Einsatz als Aufklärer

Karl Ess Ansprüche als Sportler haben ihn dazu geführt, seine Ernährung und sein Leben umzustellen. Er kennt aus eigener Erfahrung die meist eindimensionalen Vorurteile, die gegen einen veganen Lebensstil vorgebracht werden. Er möchte sich als lebendes Beispiel dafür einsetzen, mit falschen Mythen aufzuräumen. Sein kommendes Buch, das Mitte 2016 erscheint, zeigt Veganismus als natürlichen Weg für Jedermann auf. Ganz einfach: um gesünder, glücklicher und länger zu leben.

Weiterführende Links:

Webseite:https://www.karl-ess.com

Youtube

Facebook

Instagram

Interviews:

Interview mit Karl Ess auf vegan-news.de – 13.09.15

Interview mit Karl Ess auf radio.de – 07.01.16

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Mail: presse@karl-ess.com